KlimaLandsgemeinde 2016

Am 10. September 2016 um 14:00 Uhr startet auf den Kirchplatz in Winterthur die fünfte KlimaLandsgemeinde. Dort werden in mehreren Abstimmungsrunden per Handzeichen die Siegerprojekte bestimmt. Die Präsentationen der nominierten Projekte sind erfahrungsgemäss sehr einfallsreich - lass dich überraschen! Stimmberechtigt sind alle, die in Winterthur wohnen, zur Schule gehen, studieren oder arbeiten. Ein stimmungsvolles Rahmenprogramm verleiht dem Anlass die Atmosphäre einer echten Landsgemeinde. Komm vorbei und entscheide mit!

Abstimmung an der KlimaLandsgemeinde

Nominierte Projekte

Diese Ideen aus der Bevölkerung haben das Finale erreicht und präsentieren sich an der KlimaLandsgemeinde am 10. September 2016 um 14:00 Uhr auf dem Kirchplatz Winterthur:

Hier kannst du dich bereits vorab über die einzelnen Projekte informieren (gewünschtes Projekt anklicken).

Medien

Die Winterthurer Zeitung berichtet regelmässig über die KlimaLandsgemeinde. Alexander Stefes ist Executive Director des Club of Rome und Mitglied der KlimaLandsgemeinde-Jury. Im Artikel «Begeisterung über lokales Engagement» vom 10. August 2016 gibt er Einblick in die Arbeit der Jury, erläutert seinen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz und zeigt Alternativen zum Wachstumsparadigma auf.

Begeisterung über lokale Projekte, Interview mit Alexander Stefes vom 10. August 2016

Siegerprojekte Vorjahre

Hier findest du Informationen zu den Siegerprojekten der KlimaLandsgemeinde aus den Vorjahren. Was ist deine Idee für Winterthur?

→ [Übersicht zu allen bisherigen Projekten]

flickfabrik (Repair-Café), 1. Preis 2015
wiederverwerkle - Upcycling & Restholzbörse, 2. Preis 2015
Solartankstelle für E-Bikes, 3. Preis 2015